Zu Content springen

ENERANDO und Hotel Ulrichshof kooperieren bei Ladeinfrastruktur

Das Münchner Energie-Infrastruktur-Startup ENERANDO konnte den ersten Großauftrag in der Hotellerie im Rahmen eines Vorzeigeprojektes für den bayerischen Ulrichshof der Familie Brandl für sich gewinnen. Das 4-Sterne+ Familien- und Wellness Hotel aus Rimbach in Bayern möchte den Gästen nicht nur ein attraktives Aufenthalts- und Unterhaltungsprogramm bieten, sondern auch im Sinne der Nachhaltigkeit sein Angebot weiter ausbauen. 

„Die Nachfrage unserer Gäste nach Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Da wir uns im Hotelgewerbe durchaus als Vorreiter im Bereich Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien sehen, haben wir uns für dieses wichtige Projekt entschieden. Dabei hat sich ENERANDO deutlich als perfekter Partner zur Umsetzung herauskristallisiert.“

Benjamin Brandl, Geschäftsleitung Ulrichshof

Der vollumfängliche Lösungsansatz von ENERANDO, welcher neben klassischen Wallboxen und Ladestationen auch die Beratung, Konzeptionierung und Betreuung der Energieinfrastruktur sowie passende Softwaresysteme inkludiert, hat sich hierbei als besonders effizient und praktikabel erwiesen.

Das am Ulrichshof realisierte Projekt umfasst dabei die Planung, Installation und Inbetriebnahme einer zweistelligen Anzahl von Ladepunkten auf dem Hotelgelände. Die Stationen werden hierbei in die bestehende Energie- und IT-Infrastruktur integriert. ENERANDO wird in den nächsten Jahren darüber hinaus auch den Betrieb sowie die laufende Servicierung und Wartung der Ladepunkte übernehmen.

Enerando_Ladesituation_Wallbox_72dpi_060723

„Als junges Unternehmen sind wir besonders stolz, dass wir den Ulrichshof für uns gewinnen konnten, und es zeigt, dass unser integrierter Ansatz genau die Wünsche der Kunden trifft.“ 

Matthias Schmid, CEO von ENERANDO

Enerando_Wallbox_plug_front_frei

Für das Projekt wurden die speziell entwickelten ENERANDO Wallboxen problemlos auf Basis der eigenen Backend-Lösung in die bestehende Hotel-Infrastruktur integriert. Das dynamische Lastmanagement berücksichtigt dabei auch die bestehende Photovoltaik-Anlage und ermöglicht grundsätzlich eine effiziente Aussteuerung unter den jeweils gegebenen Voraussetzungen. Zusätzlich können dank der fortlaufenden Sammlung von Daten über die Gebäudelast sowie das Verhalten der einzelnen Komponenten nötige Anpassungen des lokalen Energiesystems ausgewertet und für die Zukunft optimiert umgesetzt werden.


„Besonders die schnelle Abwicklung aber auch die hervorragende Beratung und professionelle Abwicklung haben uns von ENERANDO vollständig überzeugt. Für uns ein wichtiger Schritt zu mehr Nachhaltigkeit und für unsere Gäste ein echter Gewinn!“

Benjamin Brandl, Geschäftsleitung Ulrichshof